Köln: 18.–21.05.2022 #polismobility

DE Icon Pfeil Icon Pfeil
DE Element 13300 Element 12300 EN

urban - polisMobility Magazin

Multimodalität im Fokus: Ein Fahrradparkhaus am Offenburger Bahnhof. © TBO

Antrieb für die Mobilitätswende

Kommunale Unternehmen leisten einen unverzichtbaren Beitrag zur modernen Mobilität. Sie sind Motor der Energie- und Verkehrswende – unter anderem durch Produktion sauberer Energie und flächendeckende Versorgungsinfrastrukturen.

Jetzt lesen
Helmut Dedy

Für lebenswerte Städte

Helmut Dedy, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städtetages, plädiert dafür, Städte als Orte für Menschen zu denken und in der Verkehrspolitik umzusteuern.

Jetzt lesen
Der Entwurf des neuen Stadtteils Dietenbach kombiniert moderne Nachhaltigkeitsstandards mit altbekannten Siedlungsstrukturen. © Stadt Freiburg

Nachhaltig trotz Neubau: Freiburg bekommt neuen Stadtteil

Im Freiburger Westen entsteht auf etwa 107 Hektar ein neuer Stadtteil für rund 15.000 Menschen. Konstruiert unter Einhaltung aller aktuellen und zukünftigen Nachhaltigkeitsstandards, genießt in Dietenbach auch Mobilität einen hohen Stellenwert.

Jetzt lesen
Tempo 30 in der Stadt

Tempo 30 für die Stadt

In Paris gilt ab August nahezu auf allen Straßen Tempo 30. Der Deutsche Städtetag spricht sich für Modellversuche in Deutschland aus.

Jetzt lesen
Fahrradstraße Kopenhagen

Kopenhagen und Amsterdam sind keine Utopien

In puncto umweltfreundliche Mobilität besitzen die Fahrrad-Hochburgen Kopenhagen und Amsterdam eine große Strahlkraft. Bürgerinitiativen und Beratungsagenturen versuchen nun, die Erfolge der beiden Hauptstädte auf andere Orte zu übertragen.

Jetzt lesen
Friedrichstraße Berlin

New Mobility Studie - Friedrichstraße Berlin

Mittels einer Designstudie zeigt die Agentur 3deluxe auf, welches Potenzial der öffentliche Raum in der Friedrichstraße birgt, wenn die Mobilität neu gedacht wird.

Jetzt lesen

Game Changer Carsharing?

Carsharing wird in Zukunft eine noch größere Variante im öffentlichen Nahverkehr werden.

Jetzt lesen

Mobilität im Wandel

Wie entwickelt sich die Mobilität in der Stadt von morgen? Eine im Rahmen der polisMobility erarbeitenden Studie gibt spannende Einblicke.

Jetzt lesen

Die Stadt als Ort der Transformation

In urbanen Räumen sammeln sich die unterschiedlichsten Herausforderungen und Problematiken. Gerade dadurch entstehen aber auch Lösungsansätze für soziale und ökonomische Nachhaltigkeit.

Jetzt lesen

Weitere Rubriken

Gerne würden wir mit Ihnen zukünftig in Kontakt bleiben, um Sie über Veranstaltungen und ähnliche Dienstleistungen in für Sie passender Form zu informieren. Dafür möchten wir Sie um Ihr Einverständnis für die elektronische Kontaktaufnahme bitten.

Um unsere Newsletter und einen Link zur Studie „Die Stadt von morgen“ zu erhalten, müssen Sie mindestens einen der Newsletter per Häkchen auswählen. 

Bitte passen Sie Ihre Eingabe an...Ein technischer Fehler ist aufgetreten, aktualisieren Sie die Seite und versuchen Sie es erneutVielen Dank für Ihr Interesse. Wir haben Ihnen eine Bestätigungsmail zugesendet - Sie können dieses Fenster nun schließen.

Mit dem Absenden dieses Formulars gebe ich mein Einverständnis, dass mich die Koelnmesse GmbH, bzw. deren zuständige ausländische Tochtergesellschaft bzw. Handelsvertreter, per E-Mail über zukünftige auch im Ausland organisierte und ähnliche Messen/Veranstaltungen/Plattformen informiert. Eine Liste der zur Koelnmesse GmbH gehörenden Tochtergesellschaften und Handelsvertreter befindet sich mit weiteren Einzelheiten zum Datenschutz jederzeit einsehbar unter www.koelnmesse.de/datenschutzhinweis. Meine Einwilligung kann ich jederzeit für die Zukunft widerrufen (per E-Mail an datenschutz-km@koelnmesse.de).

Hinweis: Damit Sie alle Newsletter problemlos erhalten, bitten wir Sie, unsere Absender-Domäne (@koelnmesse.de) in Ihr E-Mail-Adressbuch aufzunehmen bzw. Ihren Spam-Filter entsprechend einzustellen.