Köln: 18.–21.05.2022 #polismobility

DE Icon Pfeil Icon Pfeil
DE Element 13300 Element 12300 EN

Das Magazin by polisMOBILITY

Moving Cities

Im Online-Magazin der polisMOBILITY erfahren Sie alles, was die Welt der mobilen Zukunft bewegt und bewegen wird – aus sechs spannenden Themenbereichen.

Printmagazin polisMOBILITY

Vor Kurzem haben wir der polisMOBILITY und ihren vielfältigen Themen
ein umfassendes Printmagazin gewidmet.

PDF mit allen Artikeln zum download

Die neuesten Artikel

Lebenswerte Städte

Helmut Dedy

urban

Helmut Dedy, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städtetages, plädiert dafür, in der Verkehrspolitik umzusteuern.

Jetzt lesen
© Vanarama

Apple Car

design

Seit Jahren ist es schon im Gespräch – nun wurden inoffizielle, aus angemeldeten Patenten rekonstruierte Renderings des Apple Car veröffentlicht. Medienberichten zufolge soll es frühestens 2025 auf den Markt kommen.

Jetzt lesen
In Renderings erwacht die Woven City bereits zum Leben. © Toyota

Woven City

smart

Der Name klingt wie der Titel eines cineastischen Werks. Die Idee ist der Stoff, aus dem Träume gewoben werden: Mit der „Woven City“ will das Unternehmen Toyota die Stadt der Zukunft bauen.

Jetzt lesen
Der Entwurf des neuen Stadtteils Dietenbach kombiniert moderne Nachhaltigkeitsstandards mit altbekannten Siedlungsstrukturen. © Stadt Freiburg

Nachhaltig trotz Neubau: Freiburg bekommt neuen Stadtteil

urban

Im Freiburger Westen entsteht auf etwa 107 Hektar ein neuer Stadtteil für rund 15.000 Menschen. Konstruiert unter Einhaltung aller aktuellen und zukünftigen Nachhaltigkeitsstandards, genießt in Dietenbach auch Mobilität einen hohen Stellenwert.

Jetzt lesen
Die NAP-XPS-Anlage des Fraunhofer ISE ermöglicht Untersuchungen des chemischen Zustands nahezu aller Oberflächen unter realitätsnahen Bedingungen. © Fraunhofer ISE

Power-to-Liquid

science

Das Ziel von Power-to-Liquid ist es, durch den Einsatz grün erzeugten Stroms CO2-neutrale Kraftstoffe für die Sektoren zu gewinnen, die auf Flüssigkraftstoff nicht verzichten können, wie etwa die Luftfahrt. Das Verfahren birgt großes Potenzial – es gibt jedoch auch einige Herausforderungen.

Jetzt lesen
© Sven Löffler

Mobilitätswende in Deutschland

green

Fällt der Begriff „Mobilitätswende“, steht die erste Assoziation häufig mit batterieelektrisch angetriebenen Fahrzeugen im Zusammenhang. Die Bedeutung dieser für eine nachhaltige urbane Verkehrslandschaft ist unbestritten, wird jedoch häufig fehlinterpretiert.

Jetzt lesen
Das neue Konzept von Aral kombiniert Tanken und Laden. © Aral

Die Tankstelle der Zukunft

build

Die Aral AG hat in Berlin-Mitte eine Tankstelle zum Mobility Hub umgewandelt. Dort können nicht nur Benzin- und Elektrofahrzeuge getankt bzw. geladen werden, sondern es stehen auch vielfältige Angebote im Bereich Sharing und Mikromobilität zur Nutzung bereit.

Jetzt lesen

Rubriken

Gerne würden wir mit Ihnen zukünftig in Kontakt bleiben, um Sie über Veranstaltungen und ähnliche Dienstleistungen in für Sie passender Form zu informieren. Dafür möchten wir Sie um Ihr Einverständnis für die elektronische Kontaktaufnahme bitten.

Um unsere Newsletter und einen Link zur Studie „Die Stadt von morgen“ zu erhalten, müssen Sie mindestens einen der Newsletter per Häkchen auswählen. 

Bitte passen Sie Ihre Eingabe an...Ein technischer Fehler ist aufgetreten, aktualisieren Sie die Seite und versuchen Sie es erneutVielen Dank für Ihr Interesse. Wir haben Ihnen eine Bestätigungsmail zugesendet - Sie können dieses Fenster nun schließen.

Mit dem Absenden dieses Formulars gebe ich mein Einverständnis, dass mich die Koelnmesse GmbH, bzw. deren zuständige ausländische Tochtergesellschaft bzw. Handelsvertreter, per E-Mail über zukünftige auch im Ausland organisierte und ähnliche Messen/Veranstaltungen/Plattformen informiert. Eine Liste der zur Koelnmesse GmbH gehörenden Tochtergesellschaften und Handelsvertreter befindet sich mit weiteren Einzelheiten zum Datenschutz jederzeit einsehbar unter www.koelnmesse.de/datenschutzhinweis. Meine Einwilligung kann ich jederzeit für die Zukunft widerrufen (per E-Mail an datenschutz-km@koelnmesse.de).

Hinweis: Damit Sie alle Newsletter problemlos erhalten, bitten wir Sie, unsere Absender-Domäne (@koelnmesse.de) in Ihr E-Mail-Adressbuch aufzunehmen bzw. Ihren Spam-Filter entsprechend einzustellen.