Köln: 18.–21.05.2022 #polismobility

DE Icon Pfeil Icon Pfeil
DE Element 13300 Element 12300 EN
Moving Cities

Partner und Statements

Stadt Köln

Stadt Köln

"Die gesamte Rhein-Metropole wird mit der polisMOBILITY zum Raum für innovative urbane Mobilität. Wir testen unter echten urbanen Bedingungen, wie die Mobilitätswende weltweit gelingen kann."

Henriette Reker, Oberbürgermeisterin der Stadt Köln

Lesen Sie hier das Gesamte Vorwort zur polisMOBILITY Studie von Henriette Reker

www.stadt-koeln.de

Ministerium für Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen

Ministerium für Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen

„Die Zukunft der Mobilität ist digital, vernetzt und immer öfter auch autonom. Wir haben in Nordrhein-Westfalen ein beeindruckendes Netzwerk aus Wissenschaft, Forschung, Startup-Unternehmen, Politik und Verwaltung geschaffen, um die Chancen der Digitalisierung für bessere, sichere und saubere Mobilität schnell zu nutzen. Deswegen passt ‚polisMOBILITY‘ bestens nach Köln. In Nordrhein-Westfalen soll die Mobilität der Zukunft erforscht, entwickelt und möglichst schnell erlebbar werden. Denn vernetzte Mobilitätslösungen sind Voraussetzung für mehr Lebens- und Aufenthaltsqualität – sowohl in unseren Städten als auch im ländlichen und suburbanen Raum.“

Hendrik Wüst, Verkehrsminister des Landes Nordrhein-Westfalen

www.vm.nrw.de
Bündnis für Mobilität des Landes NRW

Bündnis für Mobilität des Landes Nordrhein-Westfalen

"Mobilität von Menschen und Gütern wandelt sich stetig und wird in einem zunehmenden maße nachgefragt. Digitalisierung eröffnet neue Mobilitätsoptionen für Gesellschaft und Wirtschaft aber auch Chancen auf Qualitätssteigerungen, effektive und effiziente Prozesse sowie auf weniger Umwelt- und Klimabelastungen. Mobilität ist gleichermaßen Voraussetzung für gesellschaftliche Teilhabe und für wirtschaftlichen Erfolg, Wachstum, Wohlstand und Beschäftigung. Mobilität ist vom Nutzer her zu denken."

Quelle: Memorandum

www.buendnis-fuer-mobilitaet.nrw.de

Koelnmesse GmbH

Koelnmesse GmbH

„Mit der polisMOBILITY gießen wir die komplexen Zusammenhänge rund um die mobilitätsgerechte Stadt in ein Format, das innovative Lösungen nicht nur in den Messehallen, sondern auch im städtischen Umfeld präsentiert und somit einem breiten Publikum erlebbar macht. Dabei wird der urbane Raum im Fokus eines umfassenden Austauschs von Unternehmen, Kommunen, Städteplanern und interessierten Bürgern stehen. Es freut mich sehr, dass wir gemeinsam mit dem Land NRW, der Stadt Köln und Prof. Dr. Busmann mit seiner polis Convention als starken Partnern dieses Projekt der Koelnmesse real werden lassen.“

Gerald Böse, Vorsitzender der Geschäftsführung Koelnmesse Koelnmesse GmbH

www.koelnmesse.de

Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e.V.

Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e.V.

„Mit der Beteiligung an der pPolisMOBILITY zeigt der ZVEI, wie vielfältig die Zukunft der Mobilität ist. Es geht vor allem um klimafreundliche, technologiediverse und flexible Mobilitätslösungen für schnell wachsende urbane Räume. Dabei kommt der Intermodalität der Verkehrsträger eine besondere Rolle zu. Die Koelnmesse und den ZVEI verbindet die Überzeugung, dass elektrische, vernetzte und digitale Lösungen Schlüssel für eine nachhaltige und sichere Mobilität sind.“

Dr. Wolfgang Weber, Vorsitzender der Geschäftsführung
ZVEI - Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e.V.

www.zvei.org

Müller + Busmann GmbH & Co.KG

Müller + Busmann GmbH & Co.KG

"Die Leitgedanken der autogerechten und funktionsgerechten Stadt haben über viele Jahrzehnte die Prämissen der Stadtplanung bestimmt. Vor dem Hintergrund der weltweiten technologischen Entwicklungen in der Digitalisierung, künstlichen Intelligenz und Energiespeicherung stehen wir nun an der Schwelle zu einer „mobilitätsgerechten" Stadt, die uns vollkommen neue Möglichkeiten zur Gestaltung einer nachhaltigen und lebenswerten Stadt eröffnen wird. Mit der polisMOBILITY wollen wir diesen Wandel begleiten und Partner im Dialog zwischen Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Stadtgesellschaft sein."

Johannes Busmann, Geschäftsführender Gesellschafter Müller + Busmann GmbH & Co.KG

www.polis-magazin.com

www.polis-convention.com

Hubject GmbH

Hubject GmbH

„Für den Erfolg der Elektromobilität werden in den kommenden Jahren mehrere Millionen von Ladestationen errichtet werden müssen. Und hier spielen Kommunen, Städte und Gemeinden eine essenzielle Rolle. Daher freuen wir uns gemeinsam mit der weltweit bekannten Koelnmesse eine Top-Veranstaltung zu organisieren, um gemeinsamen mit Vertreter:innen aus dem kommunalen Bereich über die wesentlichen Erfolgsfaktoren der Elektromobilität zu diskutieren.“

Christian Hahn, CEO Hubject GmbH

www.hubject.com

automotiveland.nrw

automotiveland.nrw

„Mit der polisMOBILITY bekommt die intersektorale Zukunft der Neuen Mobilität endlich eine adäquate Plattform. Wir sind froh, diese so wichtige Entwicklung im Konferenz- und Messebereich von Beginn an begleiten zu dürfen und freuen uns schon jetzt auf den Mai 2022!“

Stephan A. Vogelskamp, Vorstand automotiveland.nrw

www.automotiveland.nrw

Stadt.Land.Digital

Stadt.Land.Digital

"Digitale Kommunen und die Mobilität von morgen: Nicht nur Infrastruktur, Systeme und Sensoren müssen vernetzt werden, sondern auch die Menschen, die sie nutzen. Stadt.Land.Digital freut sich, in bei der polisMOBILITY in Köln smarte Lösungen zu sehen - und Menschen die diese Lösungen begeistern!"

Alex Dieke, Leiter Stadt.Land.Digital

www.stadt-land-digital.de

Stadtwerke Köln

Stadtwerke Köln

„Mobilität gehört zu den zentralen Zukunftsfeldern aller Städte. Als Stadtwerke Köln sind wir für urbane Mobilitätsinfrastruktur und Dienstleistungsangebote für die Menschen in einer der größten deutschen Metropolen verantwortlich. Dabei wachsen Mobilität, Logistik, Digitalität, Energieversorgung und Kreislaufwirtschaft immer enger zusammen. Wir freuen uns daher auf die polisMOBILITY als Plattform für eine nachhaltige und urbane Mobilität, in die wir uns gerne mit unseren Themen und Lösungsansätzen einbringen werden.“

Stefanie Haaks, Stadtwerke Köln

www.stadtwerkekoeln.de

Medienpartner

Mass Transit

Mass Transit

Mass Transit ist mit über 20.000 Lesern die führende nordamerikanische Publikation im Bereich des öffentlichen Nahverkehrs und hilft Marketingfachleuten in der Transportbranche, mit Fachleuten des Nahverkehrs in Kontakt zu treten, die sich auf die Verbesserung der integrierten Mobilität konzentrieren.

www.masstransitmag.com

Themenwelten

  • Mobil unterwegs
  • Infrastruktur
  • Grüne Stadt
  • Digital vernetzen
  • Urbanes Leben
  • Planen & Bauen

Erfahren Sie mehr über die Themen der polisMOBILITY

Gerne würden wir mit Ihnen zukünftig in Kontakt bleiben, um Sie über Veranstaltungen und ähnliche Dienstleistungen in für Sie passender Form zu informieren. Dafür möchten wir Sie um Ihr Einverständnis für die elektronische Kontaktaufnahme bitten.

Um unsere Newsletter und einen Link zur Studie „Die Stadt von morgen“ zu erhalten, müssen Sie mindestens einen der Newsletter per Häkchen auswählen. 

Bitte passen Sie Ihre Eingabe an...Ein technischer Fehler ist aufgetreten, aktualisieren Sie die Seite und versuchen Sie es erneutVielen Dank für Ihr Interesse. Wir haben Ihnen eine Bestätigungsmail zugesendet - Sie können dieses Fenster nun schließen.

Mit dem Absenden dieses Formulars gebe ich mein Einverständnis, dass mich die Koelnmesse GmbH, bzw. deren zuständige ausländische Tochtergesellschaft bzw. Handelsvertreter, per E-Mail über zukünftige auch im Ausland organisierte und ähnliche Messen/Veranstaltungen/Plattformen informiert. Eine Liste der zur Koelnmesse GmbH gehörenden Tochtergesellschaften und Handelsvertreter befindet sich mit weiteren Einzelheiten zum Datenschutz jederzeit einsehbar unter www.koelnmesse.de/datenschutzhinweis. Meine Einwilligung kann ich jederzeit für die Zukunft widerrufen (per E-Mail an datenschutz-km@koelnmesse.de).

Hinweis: Damit Sie alle Newsletter problemlos erhalten, bitten wir Sie, unsere Absender-Domäne (@koelnmesse.de) in Ihr E-Mail-Adressbuch aufzunehmen bzw. Ihren Spam-Filter entsprechend einzustellen.