Köln: 18.–21.05.2022 #polismobility

DE Icon Pfeil Icon Pfeil
DE Element 13300 Element 12300 EN
Trendsetter im Zukunftsmarkt

polisMOBILITY Konferenz

polisMOBILITY Konferenz-Programm

Hier Programm downloaden

Hier können Sie sich das Programm der polisMOBILITY Konferenz alls PDF herunterladen.

Jetzt downloaden (.pdf)

Speaker und Hosts

Hier erfahren Sie mehr über Speaker und Hosts der polisMOBILITY.

Hier geht es zu den Speakern und Hosts

Sessions

Verschaffen Sie sich den Überblick über alle Vorträge.

Zur Übersicht der Vorträge

Auf der polisMOBILITY Konferenz präsentieren Vordenkerinnen und Vordenker der Branche Ideen und Visionen. Teilnehmende interagieren, vernetzen sich und diskutieren miteinander über die Herausforderungen der Mobilitätswende. Die Basis dafür liefert eine aktuelle Studie des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt. Gemeinsam werden auf der polisMOBILITY Konferenz kooperative Lösungsansätze entwickelt sowie internationale Pilotprojekte und Use-Cases diskutiert. Ein offenes Content-Programm in den Hallen ist Besucherinnen und Besuchern frei zugänglich und wird ergänzt um etablierte Konferenzen sowie moderne Dialogformate. Dieser Mix aus spannenden Inhalten und modernen Networking-Anlässen bietet ganz neue Möglichkeiten zur Interaktion.

Die aktuelle Studie des DLR untermauert den Bedarf und die Vielfalt der Lösungsansätze.


Sponsoren der polisMOBILITY Konferenz


Themenfelder polisMOBILITY Konferenz
1. Stadt- und Quartiersentwicklung

1. Stadt- und Quartiersentwicklung

Multi-/Intermodalität | Verkehrsinfrastruktur | Verkehrsraum | Digitale Mobilität in Kommunen | Mobilstationen/Mobility Hubs | Digitale Planungstools | Mobilitäts- / Verkehrsmanagement

2. Autonom & vernetzt

2. Autonom & vernetzt

Data-/Cyber-Security | AV-Systeme und Plattformen | Connectivity V2X | System Development | Sensorik | Smart City | Mobilitätsdaten | Datenplattformen

3. Mobility Services

3. Mobility Services

MaaS | Shared Mobility | Micro Mobility | Betriebliches Mobilitätsmanagement / Mobilitätsbudget

4. Antriebstechnologien

4. Antriebstechnologien

Elektrische Antriebe | Brennstoffzelle

5. Elektrifizierung & Sektorkopplung

5. Elektrifizierung & Sektorkopplung

Wasserstoffwirtschaft/-logistik | Wirtschaftsschutz / Versorgungssicherheit

6. Active Mobility

6. Active Mobility

Fahrradmobilität | Infrastruktur / Planung | Nahmobilität | Lastenräder

7. Public Mobility

7. Public Mobility

ÖPNV | On-Demand-Services | Seilbahnen | Shuttles | Verkehrsbetriebe

8. City-Logistik

8. City-Logistik

Letzte Meile Konzepte | eCommerce | Logistik-Hubs | Mikro-Depots

9. Charging (Hubject)

9. Charging (by Hubject)

Ladestationen / Infrastruktur | Kundenerfahrung | Städte und Gemeinden | EV-Ladeökosystem

Weitere Informationen

Bühnenformate der polisMOBILITY Konferenz

visionSTAGE – unsere visionäre Impulsgeberin für die Zukunft urbaner Mobilität

visionSTAGE | polisMOBILITY

Wie sieht die Zukunft unserer persönlichen Mobilität aus? Was muss passieren, damit autonomes Fahren und alternative Antriebe bald alltäglich werden? Und auf welche Weise prägt der ÖPNV die Zukunft des öffentlichen Verkehrs?

Diese und viele weitere zentrale Fragen rund um die wegweisenden Technologien und Strategien für ein neues Verständnis von urbaner Mobilität bieten wir unseren Besucherinnen und Besuchern auf unserer visionSTAGE.

Mit unserem offenen Konferenzformat laden wir alle Konferenzgäste ein, in anregenden Fachvorträgen und Diskussionsforen mehr über all das zu erfahren, was uns heute und in Zukunft bewegen wird. Über Fachvorträge und Diskussionsforen schlüsseln wir städtische und regionale Mobilität, deren Technologien und Systematiken auf und denken sie weiter, während Keynotes und Panels neue Perspektiven und Inspiration bieten.

Darüber hinaus können auch alle Interessierten, die unsere visionSTAGE nicht vor Ort erleben können, das Programm über einen Livestream verfolgen – zweisprachige Simultanübersetzung in Deutsch und Englisch inklusive. Im Anschluss steht Ihnen der Großteil der Inhalte in unserer Mediathek „on demand“ zur Verfügung.


openSTAGE – unsere Bühne für die zentralen Fragen städtischer Mobilität

openSTAGE

Welche Rolle besetzen Kommunen als Möglichmacher künftiger Mobilität? Wie gestalten wir den urbanen Verkehrsraum angemessen? Und wo können privatwirtschaftliche und kommunale Akteurinnen und Akteure effektiv kooperieren?

Auf unserer openSTAGE bringen wir die entscheidenden Protagonist:innen mit den Konferenzgästen zusammen, um gemeinsam ins Gespräch über Fragen des urbanen Verkehrs von morgen zu kommen, neue Mobilitätsansätze zu diskutieren und sie pragmatisch weiterzudenken.

Beim offenen Diskussionsformat in einem halbrunden Forum geben wir bis zu 80 Interessierten die Chance, zielführend über Technologien, Infrastrukturen und kommunale Herausforderungen zu diskutieren – egal ob auf, neben oder hinter der Bühne. Im Anschluss steht Ihnen der Großteil der Inhalte in unserer Mediathek „on demand“ zur Verfügung.

Damit gibt die openSTAGE neuen Raum für innovative Impulse und interdisziplinären Austausch – als zentraler Ort, um vielversprechende urbane Mobilitätskonzepte auf einen Nenner zu bringen.


activeSTAGE – unser interaktives Forum rund um Future Citys

activeSTAGE

Was muss passieren, um autonomes Fahren in Kommunen möglich zu machen? Wie können wir die Mobilitäts- und Energiewende gemeinsam mit der Privatwirtschaft Wirklichkeit werden lassen? Und welche Fragen und Aufgaben müssen Kommunen eigentlich stellen und leisten?

Beim interaktiven Dialogformat der activeSTAGE können sich alle Beteiligten fachlich einbringen und inhaltliche Impulse setzen. So entsteht ein offener und konstruktiver Wissenstransfer, der alle Beteiligten weiterbringt. Denn: Wissen und Erfahrung werden mehr, wenn man sie teilt.

Mit der activeSTAGE setzen wir auf maximale Interaktion – und bieten die Gelegenheit, in Themen-Sessions und fokussierten Arbeitsgruppen nachhaltige Impulse für das Gelingen der urbanen Verkehrs- und Energiewende zu setzen.

So bieten wir mit unserer activeSTAGE neue Möglichkeiten für fachübergreifendes Networking zwischen sonst solitär agierenden Spezialist:innen, neuen Raum für die Ausgestaltung gemeinsamer Ideen auf Augenhöhe – und vor allem: ein handlungsstarkes Forum, das zum Perspektivwechsel einlädt.


Beteiligungsmöglichkeiten für Aussteller

Beteiligungsmöglichkeiten für Aussteller

Informieren Sie sich auch über die verschiedenen Beteiligungsmöglichkeiten für Aussteller im Bereich Exchange, zum Beispiel im Rahmen der polisMOBILITY Konferenz.

Zu den Beteiligungsmöglichkeiten Exchange

Ihr Ansprechpartner

  • Michael Müller

    M.Sc. Michael Müller Müller + Busmann GmbH & Co.KG
    Projektleiter polisMOBILITY
    Programmleiter Stadtentwicklung

    Hofaue 63
    42103 Wuppertal

    Telefon +49 202 24836 41

    E-Mail schreiben
    www.mueller-busmann.com

Konferenzpartner

Statement Johannes Busmann, Geschäftsführender Gesellschafter polis Convention GmbH

Statement Johannes Busmann, Geschäftsführender Gesellschafter polis Convention GmbH

"Die Leitgedanken der autogerechten und funktionsgerechten Stadt haben über viele Jahrzehnte die Prämissen der Stadtplanung bestimmt. Vor dem Hintergrund der weltweiten technologischen Entwicklungen in der Digitalisierung, künstlichen Intelligenz und Energiespeicherung stehen wir nun an der Schwelle zu einer „mobilitätsgerechten" Stadt, die uns vollkommen neue Möglichkeiten zur Gestaltung einer nachhaltigen und lebenswerten Stadt eröffnen wird. Mit der polisMOBILITY wollen wir diesen Wandel begleiten und Partner im Dialog zwischen Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Stadtgesellschaft sein."

www.polis-magazin.com

www.polis-convention.com

Statement Christian Hahn, CEO, Hubject GmbH

Statement Christian Hahn, CEO, Hubject GmbH

„Für den Erfolg der Elektromobilität werden in den kommenden Jahren mehrere Millionen von Ladestationen errichtet werden müssen. Und hier spielen Kommunen und Städte eine essentielle Rolle. Daher freuen wir uns gemeinsam mit der weltweit bekannten Messe Köln eine Top-Veranstaltung zu organisieren, um gemeinsam mit Vertretern aus dem kommunalen Bereich über die wesentlichen Erfolgsfaktoren der Elektromobilität zu diskutieren.“

www.hubject.com

Statement Stephan A. Vogelskamp, Vorstand automotiveland.nrw

Statement Stephan A. Vogelskamp, Vorstand automotiveland.nrw

„Mit der polisMOBILITY bekommt die intersektorale Zukunft der Neuen Mobilität endlich eine adäquate Plattform. Wir sind froh, diese so wichtige Entwicklung im Konferenz- und Messebereich von Beginn an begleiten zu dürfen und freuen uns schon jetzt auf den Mai 2022!“

www.automotiveland.nrw