Köln: 18.–21.05.2022 #polismobility

DE Icon Pfeil Icon Pfeil
DE Element 13300 Element 12300 EN
polisMOBILITY Experience

Ihre Beteiligungsmöglichkeiten

Experience Lane / Parcours - Ihre Fahrzeuge im Live-Test

Experience Lane / Parcours

Auf Umweltspuren und im fließenden Verkehr durch die Kölner City können Besucher heute Probe fahren, was morgen weltweit zum Einsatz kommt: Fahrzeuge mit ausschließlich alternativen Antrieben. Die Experience Lane verbindet Stadt und Messe.

Der Parcours unmittelbar an der Messe – inklusive Kreisverkehr und Steigung – ist unmittelbar mit der Experience Lane verbunden, sodass die Weiterfahrt in die Stadt jederzeit möglich ist.

Features

✔ Begleitetes Fahren

✔ Erfassung der Besucherdaten über Programm der Koelnmesse

✔ Besucherdaten und –analyse werden Partnern zur Verfügung gestellt (wenn DSVG-Freigabe vorliegt)

✔ Konzentration auf Testfahrten => im Außenbereich nur Flächen für Fahrzeuge (Theke/Logistikfläche erlaubt)

Interesse? Schreiben Sie uns eine E-Mail

Experience Hubs City

Experience Hubs City

In der Innenstadt zwischen Rudolfplatz und den Ringen bieten die Experience Hubs die Möglichkeit zum Umsteigen und Erläutern von verkehrsträgerübergreifenden Fahrzeugen. Auf der Experience Lane werden spezielle Hubs als Wechselstationen eingerichtet und so das Umsteigen auf andere Fahrzeuge oder das Testen von Mobilitätskonzepten ermöglicht.

Zugelassene Fahrzeuge (Verkehrsträgerübergreifend):

✔ PKW: Voll-Elektro, Hybrid, Wasserstoff

✔ Kleinbusse: On Demand

✔ Zweiräder: E-Bikes, E-Roller

✔ Mikromobilität

Experience Hubs City

✔ Überlassung festgelegter Areale (Apostelnplatz, Kölner Ringe)

✔ Größe äquivalent für 10 Fahrzeuge inkl. Rangierflächen

✔ Direkter Zugang zur Experience Lane

Interesse? Schreiben Sie uns eine E-Mail

Experience Hubs Koelnmesse

Experience Hubs Koelnmesse

Zwischen Beratung am Messestand und Check In der Fahrzeuge sind es nur wenige Meter. Die Fahrzeuge werden auf der Rampe der Halle 5 geparkt. Zwischen Messestand und Fahrzeug liegt nur eine Tür und eine Fahrstraße.

Ihre Fahrzeug-Präsentation

✔ Areal für entweder 3 oder 5 Fahrzeuge

✔ Voraussetzung: emissionsfreier Antrieb (E-Motor, Hybrid oder Brennstoffzellenmotor)

Interesse? Schreiben Sie uns eine E-Mail

Mikromobilität & E-Bikes

Mikromobilität & E-Bikes

Mikromobilität und E-Bikes können auf einem anspruchsvollen Parcours mit 8%-Rampe getestet werden. Einmalig muss eine Nutzungserlaubnis erworben werden.

Features:

✔ Koelnmesse stellt nur das Test-Areal

✔ Alle Teilnehmer müssen Haftungsausschluss unterzeichnen

✔ Fahrzeuge dürfen nur auf abgestecktem Areal getestet werden

✔ Firmen sind für Check In und Fahrzeugübergabe selber verantwortlich

✔ Erfassung der Besucherdaten über Programm der Koelnmesse

✔ Besucherdaten und –analyse werden Partnern zur Verfügung gestellt (wenn DSVG-Freigabe vorliegt)

Ihre Fahrzeugpräsentation:

✔ Einweisung durch eigenes Personal 

✔ Einbindung mehrerer Fahrzeuge in den Parcours möglich 

✔ Geladen wird am Stand oder an zubuchbaren Ladestellen

✔ Werbeflächen am Parcours (Banden/Beachflags)

Interesse? Schreiben Sie uns eine E-Mail

Charging Partner – sorgen Sie für Energie

Charging-Partner

Der Charging Partner stellt die Ladeinfrastruktur auf den Experience Hubs / Messe, dem Mikromobilitäts Parcours sowie auf ausgewiesenen VIP Plätzen. Alle Charging Points sind temporär.

Features:

✔ Fläche für bis zu fünf (temporäre) Ladestationen auf VIP Parkplatz Eingang West

✔ Ausstattung der Experience Hubs/Messe (Rampe Halle 5) mit (temporären) Ladesäulen

✔ Stromzufuhr wird seitens Koelnmesse gewährleistet.

Sponsoring:

✔ Nennung des Sponsors und Logo Platzierung in polisMOBILITY-Newslettern

✔ Nennung und Platzierung des Logos in Onlinemedien

✔ Logopräsenz auf digitaler Sponsorentafel

✔ Abspielung von Spot über Digital Signage LED Flächen

Interesse? Schreiben Sie uns eine E-Mail

Reallabor / Best Practices - Ihr Projekt in aller Munde

Reallabor / Best Practices

Die polisMOBILITY schafft einen Zugang zu Projekten, Daten und Wissen in der Metropolregion. Projekte der Stadtverwaltung werden von den Expert*innen vor Ort vorgestellt. Private Unternehmen schaffen Zugang zu ihren Projekten. Initiativen und Verbände zeigen ihre Vision für die Verkehrswende: im Reallabor Köln .

Features:

✔ Best Practices Stadt Köln

✔ Best Practices Unternehmen

✔ Vernetzung aller Best Practices auf Online-Medien der polisMOBILITY

✔ Vernetzung aller Best Practices mit Shuttle während der Messetage

Teilnahme:

✔ Teilnahme ist kuratiert

✔ Bericht über Pilot-Projekt in polisMOBILITY Website-Magazin

✔ Bericht über Pilot-Projekt in polisMOBILITY Newsletter

Interesse? Schreiben Sie uns eine E-Mail

Weitere Beteiligungsmöglichkeiten

Gerne würden wir mit Ihnen zukünftig in Kontakt bleiben, um Sie über Veranstaltungen und ähnliche Dienstleistungen in für Sie passender Form zu informieren. Dafür möchten wir Sie um Ihr Einverständnis für die elektronische Kontaktaufnahme bitten.

Um unsere Newsletter und einen Link zur Studie „Die Stadt von morgen“ zu erhalten, müssen Sie mindestens einen der Newsletter per Häkchen auswählen. 

Bitte passen Sie Ihre Eingabe an...Ein technischer Fehler ist aufgetreten, aktualisieren Sie die Seite und versuchen Sie es erneutVielen Dank für Ihr Interesse. Wir haben Ihnen eine Bestätigungsmail zugesendet - Sie können dieses Fenster nun schließen.

Mit dem Absenden dieses Formulars gebe ich mein Einverständnis, dass mich die Koelnmesse GmbH, bzw. deren zuständige ausländische Tochtergesellschaft bzw. Handelsvertreter, per E-Mail über zukünftige auch im Ausland organisierte und ähnliche Messen/Veranstaltungen/Plattformen informiert. Eine Liste der zur Koelnmesse GmbH gehörenden Tochtergesellschaften und Handelsvertreter befindet sich mit weiteren Einzelheiten zum Datenschutz jederzeit einsehbar unter www.koelnmesse.de/datenschutzhinweis. Meine Einwilligung kann ich jederzeit für die Zukunft widerrufen (per E-Mail an datenschutz-km@koelnmesse.de).

Hinweis: Damit Sie alle Newsletter problemlos erhalten, bitten wir Sie, unsere Absender-Domäne (@koelnmesse.de) in Ihr E-Mail-Adressbuch aufzunehmen bzw. Ihren Spam-Filter entsprechend einzustellen.