Köln: 11.–12.06.2025 #polismobility

DE Icon Pfeil Icon Pfeil
DE Element 13300 Element 12300 EN
Alles im Loop

Europas erster Hyperloop-Teststrecke nimmt Form an

Seite teilen
DruckenSeite drucken Lesedauer ca. 0 Minuten

Euro-pas erster Schritt in die Zukunft des Transports: Das European Hyperloop Center eröffnet im niederländischenVeendam eine bahnbrechende Teststrecke für magnetische Rohrsysteme. Mit bis zu 100 Stundenkilometern werden dieGrenzen des Möglichen ausgelotet.

Ansicht des Hyperloop-Zentrums

Das Transportmittel der Zukunft? Getestet wird der Hyperloop vielerorts, nun auch in Europa. © European Hyperloop Center

Ob wir uns in Zukunft wirklich in Schallgeschwindigkeit durch magnetische Rohrsysteme bewegen werden, ist heute noch ungewiss. Das European Hyperloop Center setzt nun alles daran, die futuristische Idee, die bisher eher die ostasiatische und US-amerikanische Tech-Welt umgetrieben hat, auch auf europäischen Boden zu erproben: Im niederländischen Veendam bei Groningen ist im Frühjahr 2024 die erste lange Hyperloop-Teststrecke des Kontinents fertiggestellt worden. Was die TU München im vergangenen Sommer auf 24 Metern getestet hat, wird nun also auf 420 Meter erweitert – zunächst mit bis zu 100 Stundenkilometern. Menschen sollen noch nicht transportiert werden; es geht zum jetzigen Zeitpunkt eher um die allgemeine Verkehrstauglichkeit. Finanziert wird das Projekt von 25 kommerziellen und öffentlichen Partnern, unter anderem der EU.